Demo für unsere Löhne am 21. September in Bern

Unia-Mitglieder bei einer Demo

Alles wird teurer, nur bei den Löhnen geht es nicht vorwärts

Seit zwei Jahren verschlingt die Teuerung die Löhne. Immer mehr Haushalte haben Mühe, über die Runden zu kommen. So darf es nicht weitergehen!

Geld ist vorhanden

Der Wirtschaft geht es gut, die Unternehmen machen Gewinne, in der Schweiz herrscht Vollbeschäftigung und die Chefs klagen über den Mangel an Arbeitskräften. Worauf warten wir noch? Wann erhalten die Arbeitnehmenden endlich ihren Anteil?

Jetzt sind wir dran!

Wir brauchen angemessene Löhnerhöhungen für alle. Speziell dringend sind Lohnerhöhungen für alle, die in Niedriglohnberufen und typischen «Frauenberufen» arbeiten. Sie sind besonders stark von den höheren Lebenshaltungskosten betroffen.

Diesen Herbst setzen wir ein deutliches Zeichen für die anstehenden Lohnverhandlungen: Jetzt wollen wir Lohnerhöhungen!

Für unsere Löhne: Alle auf nach Bern!

Zeit: Samstag, 21. September, 13 Uhr
Treffpunkt: Schützenmatte, Bern (bei den grossen roten Ballons der Unia Bern/Oberaargau-Emmental)

Merke das Datum vor! Die Anreise aus unserer Region erfolgt individuell. Eine Anmeldung ist willkommen und für die Rückerstattung der ÖV-Reisekosten zwingend. Melde dich jetzt an und wir kontaktieren dich mit mehr Infos. Deine Kolleg:innen und Freund:innen sind herzlich willkommen!

Anmeldung (für die Rückerstattung der ÖV-Reisekosten zwingend)

BE Lohn-Demo 2024 21. September

Anmeldung