Die Unia Einheit BE/OAE am Strike for Future

Gartenbaugruppe vor der Heiliggeistkirche

Am diesjährigen Strike for Future am 21. Mai 2021 hat sich auch die Unia Einheit Bern/OAE beteiligt. Unter anderem haben z.B. Aktivist*innen der Gartenbau-Gruppe letzten Freitag über 300 Bäume und Sträucher an Passant*innen verteilt und Bauarbeiter*innen haben sich mit Soli-Fotos für den Klimaschutz positioniert.

Als Gewerkschaft ist es uns wichtig aufzeigen, dass die Klimaveränderungen auch vor den Arbeitnehmenden nicht halt machen und deren Arbeitsbedingungen beeinflussen. Gerade Berufsleute die im Freien arbeiten, spüren täglich, dass sich das Klima wandelt: Sie Arbeiten bei zunehmender Hitze, generell extremen Wetterverhältnissen und stellen eine Veränderungen der heimischen Fauna fest.

Für uns ist klar: Es braucht jetzt starke Umwelt- und Klimaschutzmassnahmen, die aber nicht zu Lasten der Arbeitenden und der sozial Schwachen gehen dürfen. Im Gegenteil: Umweltmassnahmen müssen die Umverteilung von reich zu arm begünstigen. Die Verursachenden und Profitierenden des Klimanotstandes müssen für die Behebung des angerichteten Schadens bezahlen.